Kreativität heißt. . .

. . .erfinden, experimentieren, Risiken eingehen, Regeln brechen, Fehler machen und Spass haben.
(Mary Lou Cook)




Donnerstag, 17. Oktober 2013

'Einen ganzen Strauß Blumen'

Ich habe nach langer Zeit mal wieder einen Award bekommen. 
Ganz herzlichen Dank.
Eigentlich habe ich im letzten Jahr schon für mich beschlossen, keinen Award mehr anzunehmen.
Für den Award 'Einen ganzen Strauß Blumen' hat mir die liebe Jana ein paar Fragen mit in den Strauß gebunden, die ich hier gerne beantworten möchte
Jana's Fragen an mich:
  • Wie bist du zum Basteln gekommen?
Eigentlich weiß ich das gar nicht mehr so genau. Ich denke, dass das erste Weihnachtsfest in eigener/gemeinsamer Wohnung ausschlaggebend war.
Ich wollte gerne selbstgebastelten Christbaumschmuck und einen selbstgemachten Advenskranz.  
  • Was hat dich dazu bewogen, deine gebastelten Werke auf einem Blog zu präsentieren?
Oooh - da waren die vielen vielen Blogs im www geradezu einladend einen eigenen Blog zu erstellen. Einen großen Ausschlag hat aber Robyn gegeben. Zunächst hat sie meine Neugierde bzgl. einer Cricut Expression geweckt. Nach mehreren kleinen Videos von ihr und bei YouTube bin ich so nach und nach auf den ein oder anderen Bastelblog gestoßen.
Nachdem dann so ein Maschinchen bei mir eingezogen ist, ward die Idee zum eigenen Blog geboren ;) 
  • Bist du darüber hinaus mit deinen gebastelten Werken in sozialen Netzwerken unterwegs?
Das ein oder andere Kreative stelle ich gern mal bei Facebook ein.
  • Bastelt deine Familie auch gerne oder hast du hier sozusagen ein Monopol?
Jein. Meine Familie ist nicht untalentiert. Da hat jeder für sich das ein oder andere Talent.
  • Bastelst du am liebsten für dich alleine oder mit anderen zusammen?
Im Großen und Ganzen lieber für mich alleine. Ich scheue den Transport des Equipments.
  • Weißt du manchmal nicht, was du basteln sollst, oder hast du mehr Ideen, als Zeit zum basteln?
Ohne Frage mehr Ideen, als Zeit.
  • Stöberst du gerne auf anderen Blogs, um dich inspirieren zu lassen?
Ja schon - da bin ich nicht anders als andere Bloggerinnen um mich herum auch ;)
  • Teilst du deine Ideen gerne mit anderen oder hütest du selbst erdachte Bastelideen bzw. die Anleitungen dazu wie ein Schatz?
Seit ich einen Blog habe teile ich selbstverständlich. Alles andere wäre doch unhöflich. Ich stille meine Neugierde doch auch bei den Mitbloggerinnen.
  • Hast du einen Lieblingsanbieter für dein Bastelmaterial?
Nein, eigentlich nicht. Ich kaufe dort, wo mir etwas gefällt und der Preis stimmt.
  • Gibt es etwas, das du dir für deine kreative Arbeit unbedingt noch anschaffen musst?
Oh ja - unbedingt. Geburtstage und Weihnachten werden auch von mir immer sehnlichst erwartet *lol*
Ganz oben auf meiner Wunschliste stehen in gleicher Reihe 



Ich kann momentan/spontan eigentlich keine 10 neue Blogs mit unter 200 Followern benennen, die einen solchen Award bekommen sollten, da ich aus zeitlichen Gründen nur bei den mir bekannten und per Email-Benachrichtigung eingetragenen Blogs ansehe und diese leider auch nur sporadisch.
Deshalb biete ich allen meinen Lesern diesen 'Strauß Blumen' an. Verdient haben sie ihn schließlich allemal. Wenn du magst, nimmst du dir diesen Award incl. Fragen mit auf deinen Blog. Ggf. gibst Du ihn ja mit neuen Fragen weiter . . .
Blumige Grüsse Ulrike


Mittwoch, 16. Oktober 2013

Agathe lädt zum Schmunzeln ein

Eigentlich hat sie schon im letzten Jahr dazu eingeladen. Agathe ist die Weimaranerhündin meiner Schwester.
Du musst wissen, dass Weimaraner nicht nur sehr intelligent sind, nein, sie sind auch sehr lebhaft.
Einige Zeit vor dem 50.Geburtstag meiner Schwester, der im August 2012 war, hatten wir für einige Tage "Prinzessin Agathe" - ja, so kann man sie ohne Weiteres nennen, zum Hundesitten zu Gast. Das ist sie häufiger mal. Und da ich dem Wesen meiner Schwester sehr ähnel, macht es ihr auch nichts aus immer wieder mal für 1-3 Tage bei uns zu sein. [Sie weicht mir dann aber auch nicht von der Seite ;) ]
Wir planten also eine Überraschung für meine Schwester. Ich habe irgendwann einmal ein Video bei YouTube entdeckt, was ich unbedingt mit Agathe nach stellen wollte. Leichter gedacht als getan. 
Es hat schon so einige Versuche/Videos gebraucht um letztendlich eines zu haben, welches dann halbwegs 'Geburtstags-/Geschenktauglich' war. Die Vorstellung von einen besonders hübsch gedeckten Tisch mit Blümchen, Kerze und Gratulationsschild/-tafel oder einem Fähnchen mussten wir relativ schnell wieder verwerfen.  Es reichte gerade noch für eine helle Decke . . . Ebenso sind wir auch mehrfach von drinnen nach draußen gezogen. Und ich sag dir - es war soo unsagbar heiß an den (Dreh-)Tagen . . .
Verstanden hat sie auch alles sehr schnell. Aber der gute Essensduft vom 'menschlichen Essen' was sie selten mal als kleines Häppchen bekommt, erschwerte ihre Bereitschaft, konstant bei der Sache zu sein, erheblich.

Schließlich und endlich fing es draußen sogar schon leicht an zu dämmern *seufz*
Zum Anschauen brauchst du nun nur auf´s Bild klicken - du wirst zu YouTube umgeleitet (anders ging's leider nicht).
Die Überraschung ist dann auch gelungen. Wenngleich das Video bei Weitem nicht an das herankam, was ich gesehen hatte. Und da waren es auch noch zwei Hunde . . . 
Hat aber Spass gemacht und für viel Gelächter gesorgt. Wobei die Videos vom 'Making off' beinahe noch lustiger sind ;)

Ich wünsche dir viel Spass beim Ansehen


Dienstag, 15. Oktober 2013

Geburtstagskuchen-Bausatz mit Geier

Der Geburtstagskuchen-Bausatz (nach einer Idee von miri) mit den Papageien (hier) ist bei den Kolleginnen meiner Tochter so gut angekommen, dass sofort ein ähnlicher bestellt wurde.
Diesmal mit einem Geier.
Die Auswahl meiner Stempel hält sich sehr in Grenzen und daher hab ich mich für ein 'Geierbild' aus dem großen www bedient. Was meinst du? So geht es doch auch, oder?
Leider konnte ich nur zwei schnelle Fotos schießen und so gibt es hier ein sehr verschwommenes Foto.
 Dafür gibt es hier beim geschlossenen Bausatz einen besseren Blick auf die Bilder mit dem Geier.

Sei ganz lieb gegrüßt


Montag, 14. Oktober 2013

Das Rezept zu 'Gebackenes im herbstlichen Orange'

Ich möchte doch noch mal eben schnell das Rezept dieser überaus köstlichen Torte, der Pfirsich - Maracuja - Torte, verraten.


Den Bisquitteig von hier verdoppeln.

Weitere Zutaten:
½ l Multivitaminsaft
2 Beutel Tortenguß klar
2 Eßl. Zucker
alle Zutaten mischen und aufkochen lassen

500g frische Pfirsiche (oder Nektarinen), gewürfelt
oder 1 große Dose Pfirsiche, abgetropft und gewürfelt.
Das Obst unter den Tortenguß mischen und auf dem Boden verteilen, glatt streichen und abkühlen lassen.

2 Becher Sahne
2 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Sahnesteif

Sahne mit Zucker und Sahnesteif steif schlagen und auf das abgekühlte Obst geben, glatt streichen.

¼ l Multivitaminsaft /wähle hier einen guten Saft)
1 Packung Dr. Oetker Aranca Joghurt-Dessert“Aprikose-Maracuja”
150 g Naturjoghurt

Alles nach Packungsanleitung zubereiten, auf die Sahneschicht geben, glatt streichen.



Mindestens 2 Std. im Kühlschrank kaltstellen.


Auch wenn die Torte oder das Rezept aufwendig aussehen - mitnichten. Du benötigst lediglich kleine Zeit-Phasen, bis die einzelnen Schichten angezogen haben. Und ich habe zusätzlich noch einen Spiegel aus knapp 1/4l Saft und einem Päckchen Tortenguss-klar erstellt. Für die Tuffs habe ich 1/2 B. Sahne benötigt.


Ich wünsche dir Gutes Gelingen!



Quadratisch Praktisch Gut

So wird für eine Schokolade geworben, die dem Slogan entsprechend genau so eingepackt wird.
Ich habe mich beim Einkauf für eine große Schokolade dieser Marke, Ri..er-Sp..t, entschieden, diese ausgemessen und die Verpackung dafür erstellt.
Für die Sonnenblume habe ich mittels Cricut Blumen in verschiedenen Größen ausgeschnitten, embossed und aufeinander geklebt. Um die braune Röhrenblüte zu erstellen, musste ich ganz schön friemeln. Ich habe mir mit der Cricut ganz schmale 'Zackelstreifen' ausgeschnitten (6mm) und diese dann zusammengerollt/geklebt. 
Ein kleines Dankeschön (Butterer-Stempel von hier) gestempelt - fertig!
Als Verschluss habe ich einen großen Klettpunkt verwendet.
Gleich am nächsten Tag verschenkt - Beschenkte hat sich gefreut & gestaunt.

Nun wünsche ich dir praktischerweise einen guten Tag 


Sonntag, 13. Oktober 2013

Gebackenes im herbstlichen Orange

Gestern Abend habe ich endlich mal die Pfirsich-Maracuja-Torte gebacken, für die ich mir schon vor etlichen Wochen das Rezept ausgedruckt habe. Wir hatten netten Besuch - die Gelegenheit den Plan in die Tat umzusetzen.
Die meisten Zutaten hatte ich auch schon längst eingekauft.
Schau dir die Fotos an. So lecker wie sie aussieht hat sie auch geschmeckt. Göttlich.
Meine Tochter hat dann den Kaffeetisch noch hübsch herbstlich gedeckt. Goodies hab ich leider nicht mehr geschafft. Mein Mann hat jetzt zum 3.Mal Amicelli gekauft. Schon längst wollte ich den Eulenaufzug, den ich bei Bella irgendwann mal gesehen habe, basteln. Die Eulenstanze dazu hat meine Tochter im letzten Jahr zu Weihnachten bekommen. Es sollte, wie so oft, irgendwie nicht sein... 

Süße Grüße und noch einen schönen Sonntagabend


Zum 40.Geburtstag oder 'Kuller im Kreis-Karte'

Mein Bruder ist im März 40 geworden. Ja, du liest richtig - im März. 
Hab mir die Karte nochmal geborgt, weil ich dir meine erste Kuller im Kreis-Karte noch zeigen möchte.
Da ich Kullerkarten in gerader Form und zwar in jeder Deko-Variation sehr schön finde, aber für meinen Bruder etwas Besonderes machen wollte, hab ich mich hingesetzt und einen Button mit ´ner '40' rund kullern lassen. (Kürzlich habe ich dann, wie du hier siehst, eine ähnliches Set noch einmal gestaltet).
Und weil ich nicht nur einfach eine Karte gestalten wollte, sondern ein Album, habe ich beschlossen, eine rechteckige Blechdose für das Album hübsch zu gestalten.
Deshalb ist auch der Kullerbutton, bestehend aus einem Bottlecap, außen auf der Dose.
Dazu den Glückwunschkreis in Word kreiiert und mit der Cricut alles passgenau geschnitten, damit der Button auch leicht kullert. Hat erstaunlicherweise relativ schnell ohne Probleme geklappt.
Er kullert wie ´ne Eins.
Dann noch eine 40 geschnitten, aufgeklebt und mit Glossy accent bestrichen.
Von innen hab ich die Box auch farblich passend beklebt und die Deckelinnenseite noch etwas aufgehübscht.
Das Album hat eine Größe von 12,5 x 16,5cm.
Neben ein paar Sprüchen habe ich noch einen kleinen Wunscherfüller-Umschlag eingeklebt.
Unsere Grüsse fanden leider nur noch auf der Rückseite Platz, weil das Album schon mit so schönen Blümchenösen zusammen geheftet war und ich unsere Glückwünsche doch wahrhaftig beinahe vergessen hätte tzzz...
(Mittlerweile weiß ich wie man die Ösen, ohne das Papier zu beschädigen, am Besten wieder löst)
Verschlossen habe ich das Album mit einem MiniMauly.

Cricut, PP MarpaJansen, Leinenstrukturkarton Ursus, Brads&Ösen Rayher
Ich wünsche dir nun einen schönen Sonntag
 liebe Grüsse Ulrike 


Samstag, 12. Oktober 2013

Gutschein und Schokoaufzug

Für ein Geburtstagskind in der Familie habe ich einen Gutschein für eine Fernsehaufzeichnung verpackt.
Mit der Cricut war ein entsprechend großer Umschlag mit hübsch dekorativer Verschlußlasche schnell ausgeschnitten.
Und dann habe ich doch tatsächlich meinen allerersten Schokoladenaufzug gebastelt.
Verpackt werden sollte ein Kirsch-Schoki von L..dt.
Die Schokolade ausgemessen und nach der Anleitung von Bella gebastelt.
Etwas farblich abgestimmtes PP aufgeklebt und mittig eine Klappe mit den Grüssen drapiert.
Mit 3 runden Klettverschlüssen auf der Rückseite des Schokiaufzugs war der Umschlag schnell befestigt.
Mit besten Grüssen verabschiede ich mich nun bis morgen


Freitag, 11. Oktober 2013

Geburtstagskuchen-Bausatz mit Papageien

Sie sind sehr beliebt als kleines Mitbringsel, die Geburtstagskuchen-Bausätze nach Miri.
Meine Tochter hatte ihn bei mir bestellt. Eine äußerst nette und liebenswerte Kollegin hatte Geburtstag und hat 2 Papageien zu Hause, die sie sehr mag. So wurde also der Bausatz entsprechend mit einem Papageien-Stempel verziert. Der Stempel war eine nette Beigabe bei einer Bestellung von Imme Hansemann.
Wenn du dir die Papageien genau anschaust, wirst du sehen, dass die Augen leicht glänzen. Ich hab jeweils einen Hauch von einem Tropfen Glossy accent aufgetupft.
Wie immer versteckt sich ein eingerollter Tender der lila Schokomarke im Bausatz. Um durch das Klarsichtfenster die Papageien durchscheinen zu lassen, hab ich zusätzlich noch etwas Papierwolle von Imme unterlegt. So war der Tender quasi festgeklemmt ;)
Hier habe ich nichts geprägt oder durch die Sizzix genudelt, mich unterstützt ja bekanntlich vorwiegend die Cricut beim Ausschneiden/Aufhübschen.

Ich wünsche dir nun einen angenehmen Tag 


Donnerstag, 10. Oktober 2013

Zur Geburt

Für die kleine Lilli habe ich zur Geburt ein paar niedliche Babyschuhe gebastelt.
Für ein Geldgeschenk finde ich sie immer total niedlich. 
Wie du siehst, habe ich sie mit ein paar kleinen roten Röschen aufgehübscht und die Laschen mit farblich passenden Brads geschlossen. Für die Kanten der zusammengeklebten Sohlen habe ich mir Minibommelband in weiß gekauft. Aber ich konnte mich nicht damit anfreunden. Es gefiel mir an den Schühchen nicht. Also habe ich Pünktchenpapier 1mm breit geschnitten und dieses für die Kanten verwendet.
Den kleinen Anhänger/Baby-Waschanleitung hab ich mir mittels div. Symbole selbst kreiert. Ich habe sie auch schon im www gesehen, aber irgendwie fand ich seinerzeit nicht die, die ich im Kopf hatte. Also Waschsymbole gesucht und in Word bearbeitet - Schildchen mit Cricut ausgeschnitten (solch einen Borderstanzer hab ich leider nicht) - passt!
Wie bereits hier erwähnt, für Fotos nochmals ausgeliehen - daher leichte Spuren vom Anschauen...
Passender kleiner Schuhkarton im Geburtstagskuchen-Bausatz-Stil mit roter Papierwolle von Imme.

Ich wünsche dir einen guten Start in den neuen Tag - 
liche Grüsse Ulrike 


Mittwoch, 9. Oktober 2013

Zur Taufe . . .

. . .  unserer Nichte habe ich ein Gratulationsalbum gestaltet. Es sollte schon etwas ganz Besonderes für die kleine Lilli sein.
Bevor ich dir dieses Album im Einzelnen zeige, möchte ich noch anmerken, dass meine Schwägerin so nett war, mir dieses Album für diesen Post zur Verfügung zu stellen. Und nicht nur das Taufalbum. Auch noch eben das Geburtstagsalbum zum 40. meines Bruders und ein Geschenk zur Geburt der kleinen Lilli. Bei mir sind im letzten halben Jahr doch so einige Geschenke ohne Ablichten verschenkt worden.
Hier und da sieht man entsprechend schon die ein oder andere Spur vom Anschauen/Auspacken.
Leider kommen auch die Farben auf den Fotos nicht unbedingt 1:1 rüber.

Im Detail:
Die Einzelnen Grundblätter des Albums habe ich mit meiner Cricut geschnitten.
Für das Deckblatt habe ich mich des www bedient und ein Taufbild raus kopiert und in Word bearbeitet.
Die Ränder, um das Bild plastisch wirken zu lassen, mit einem Embossingstift bearbeitet.
Hier und da mit Halbperlen bearbeitet, einen Stern ( u.a. auch als Farbtupfer) aufgeklebt und die Worte 'Zur Taufe' mit einem silbernen Lackstift nachgezogen. Was leider nur schwer zu erkennen ist, dass ich für das Deckblatt weißes Leinenstrukturpapier in Perlmutt verwendet habe.
Passend zum Spruch 'Die Freuden des Himmels...' gibt es auch auf der 2. Seite Sterne - aus Holz.
Füsschenbrads hübschen die 3. Seite auf.
Und hier ein paar Kirchensymbole aus dem www - in Word vergrößert und nett platziert.
Albumseite Nr. 5 beherbergt einen Spruch, ein Herzchenbrad und einen Schmetterling aus Transparentpapier unter einem Deckblatt.
Damit das ausgeschnittene Muster auf dieser Seite besser zu Geltung kommt, hab ich auf der Rückseite rosa Leinenstruktur Papier geklebt, welches gleichzeitig die Grundlage zum Design auf der folgenden Seite bietet.
Hier hab ich nämlich endlich mal meine Circle Burst Stanze von Memory Box verwendet.
Einen Wellenkreis mit der Cricut ausgeschnitten, die Circle-Stanze mittig darauf platziert und durch die Sizzix genudelt. Somit  den Namen 'Lilli' umrandet. 
Liebe kleine Prinzessin.
Diese Anrede für die Zeilen, die die Einmaligkeit eines jeden neugeborenen Menschen beschreibt, fand ich für die kleine Lilli angemessen.
Wenn du genau hinsiehst, erkennst du unter den Zeilen noch einige christliche Symbole und die Sonne.
Die Cricut ermöglicht mir, einen Mittelpunkt auf dem Papier, welches ich schneiden möchte, auszuwählen. Und so war es hier auch möglich, den Spruch pass genau zum vorher ausgeschnittenen Bäumchen auszuschneiden. 
Zur Abwechslung noch ein bisschen blumig..
.Die EK-Success-Stanze 'Floral Dot' ist bei meinen Alben fast immer vertreten. Hier eben um die Zeilen über Kinder einzurahmen.
Zu guter Letzt unsere Wünsche für die kleine Lilli und ihre Eltern. Auf dem Foto lässt das aufgeklebte Transparentpapier leider die Glückwünsche nicht so klar erkennen. 
Zusammen gehalten wird das Album von Buchringen, an die ich einfach, damit diese nicht so trist aussehen, jeweils ein Bändchen geknotet habe.
Passend dazu dann noch ein Kästchen mit den Worten 'Zur Taufe' (Cricut), einer Rosette und einer Pillowbox mit dem Geschenk - einer Babykette mit kleinem Schutzengelchen.
Das Muster für die Kanten des Deckels würde ich nicht wieder wählen, wenn die Box so groß ist - sie wird dadurch sehr instabil. So musste ich dann noch einige Magnetpunkte setzen, um sie geschlossen zu halten.

Cricut, PP MarpaJansen, Leinenstrukturkarton Ursus, Brads&Ösen Rayher


Ich wünsche dir nun einen angenehmen Tag-
liebe Grüsse Ulrike 


Dienstag, 8. Oktober 2013

Geburtstagskuchen-Bausatz zum 60.

Neben dem Album zum 60.Geburtstag der Wirtin, welches ich dir heute Morgen gezeigt habe, habe ich noch einen Geburtstagskuchen-Bausatz (nach miri)gestaltet, den ich dann überreicht habe. Ich war nämlich auch eingeladen.
Hab ihn zusätzlich zur Gestaltung noch mit ein paar Halbperlen aufgehübscht. Schließlich war es ja ein runder Geburtstag.
Sei lieb gegrüßt


Zum 60. Geburtstag

Für den Skatklub meines Mannes durfte ich eine Geburtstagskarte werkeln.
Die Wirtin des Lokals/der Burg, wo der Skatclub sich immer zum Spielen trifft, wurde 60.
Ich habe mich mal wieder für ein Kartenalbum entschieden und wie hier auch schon gezeigt, in eine aufgehübschte Blechdose gesteckt.
Die Blechdose habe ich in der Gestaltung eins zu eins bei dieser hier abgekupfert. Und hierbei eine 60 auf einem Kronkorken-Button rund kullern lassen.

Weil ich ein paar Seiten zuviel gestaltet habe, musste ich noch eine Verschlußbanderole für die Blechdose gestalten. Diese habe ich dann mit ein paar Klettpunkten verschlossen.
(Blut und Wasser habe ich dafür geschwitzt. Ich habe nämlich zuerst die Blechdose gestaltet und dann erst das Album. Div. Blüten hatte ich noch mittels Glue Dot oder 3D-Pads erhöht. Dies musste ich schön alles wieder entfernen. Sonst hätte ich die Dose überhaupt nicht zu bekommen.... Hab schon höhere Dosen ausgesucht, die ich nun noch bestellen werde, damit mir so etwas nicht nochmal passiert. Beim nächsten Mal auch erst das Album und dann die Dose/Schachtel...).
Das Wort Glückwunsch habe ich in Word geschrieben und auf starkem Transparentpapier gedruckt.


Aufgeklappt siehst du einen Geburtstagsspruch und vier Skatasse (aus dem www kopiert), die ich mit den Worten 'Alles Gute vom Skatklub' einzeln bedruckt und nach nach der Wasserfall-Kartenmethode aufgeklebt habe.
          
Auf der Rückseite ein Spruch, den ich recht passend zur Karte vom Skatclub fand. Wer nämlich auf diesem Geburtstag eingeladen war, zählt auch schon lange zum guten Freundes- oder Bekanntenkreis. Zum Skatclub gehören auch Familienmitglieder und Spieler, die schon lange in dem Lokal ein und ausgehen. Das Lokal beheimatet so einige Vereine das Vereinslokal und entsprechend groß (und schön) war auch die Geburtstagsfeier. Somit durfte dieser Spruch ruhig sein ;)
Auf den nächsten Seiten hab ich den tollen Schmetterlingsspruch (irgendwann mal bei Bella entdeckt) verewigt.
           
In die vorletzte Seite habe ich ein Gutscheintäschchen integriert und den eingeschobenen Gutschein mit einer farblich passenden Lasche versehen.
Auf der letzten Seite des Albums sind dann die guten Wünsche und Namen der Gratulanten gedruckt und aufgeklebt.
Ich wünsche dir nun noch einen schönen Tag