Kreativität heißt. . .

. . .erfinden, experimentieren, Risiken eingehen, Regeln brechen, Fehler machen und Spass haben.
(Mary Lou Cook)




Sonntag, 16. November 2014

Rosen, aber nicht aus Papier . . . (Und weil heute Sonntag ist, gibt es noch einen 2.Post)

. . . nein - gebacken. 
Ein bisschen tricky und auch zeitaufwendig sind diese kleine Törtchen schon.
Aber der Erfolg ist optisch und geschmacklich göttlich..

Nach Zubereitung eines Quarkölteiges und einer leichten Creme werden
  • dünn geschnittene Apfelspalten vorgegart, 
  • überlappend in eine Reihe untereinander gelegt, 
  • Quarkölteig ausgerollt 
  • mit einer Plätzchenform Kreise ausgestanzt (Plätzchenquintett der Kunststoffirma)
  • diese in einer Muffinform platziert
  • und mit der vorbereiteten Creme gefüllt
  • die Apfelspalten zur Rose aufgerollt
  • in die Creme gestellt/vorsichtig gedrückt
  • etwa 12 Min. abgebacken 
  • und anschließend mit Apfelsirup bestrichen
Und dann noch eben Sahne schlagen, hübsch anrichten und . . .
nur   noch   genießen. 
Hochköstlich!!!
Wegen meiner Glutensensibilität habe ich zusätzlich noch einen glutenfreien Quarkölteig zubereitet.

Heute habe ich noch eine Auftragsarbeit, die ich dir dann morgen zeigen werden.



Goodies . . .

. . . zum 70. Geburtstag.
Meine Schwägerin, für die ich die Kombibox zum 70. Geburtstag hier gezeigt habe, hatte sich noch einige Goodies für Gäste bestellt. 16 Stück habe ich angefertigt, 13 waren bestellt und dann ist mir nur eins fürs Foto geblieben, weil mir wieder einmal die Zeit für Fotos fehlte. Erst war es zu dunkel und dann zu knapp, bzw. zu spät dran gedacht ;)
Dazu habe ich diese kleinen 'Schubladenboxen' in der Größe 4 x 4cm gebastelt, um so eine goldene Schokokugel (wie oft mag hierfür wohl schon eine Goodieverpackung gebastelt worden sein) unterzubringen.
In 'Staffeleikartenart' die Oberfläche gestaltet und ein kleines Herz zum festhalten der Karte mit 
3D Pad aufgeklebt. Dennoch habe ich die kleinen Kärtchen mit etwas Heißkleber fixiert, weil diese noch transportiert werden mussten und das war mir so zu instabil. Seitlich befand sich noch ein auf Vellum gestempelter Gruß. Die kleinen Schildchen dafür habe ich mit der Cricut geschnitten. Vorne an der Schublade eine Öse angebracht und ein kurzes Bändchen eingezogen. So lässt sich so eine Box doch wesentlich besser öffnen.
Mich würde ja doch interessieren, wen das Herrenpuddingrezept nachahmenswert schien. Den Klicks nach zu urteilen, scheint zumindest das Rezept interessant gewesen zu sein. Überrascht bin ich auch immer wieder wie oft doch das Rezept für die Heidelbeertorte angeklickt wird. Die Statistik zeigt es mir ja an ;) Wenn du den Pudding gekocht und probiert hast, lass es mich doch mal wissen, ob er gelungen und dann auch noch geschmeckt hat.
Ich wünsche dir nun noch einen angenehmen Sonntag




Freitag, 14. November 2014

Zum 70. Geburtstag

Etwa gegen Ende September entstand diese Kombibox. Kombiniert habe ich den Geburtstagskuchenbausatz ( a la Miri) mit einem Geschenkfach. 

Unter Zuhilfenahme meiner Cricut habe ich zwei Streifen für den Button ausgeschnitten, gefalten und zusammen geklebt. Ebenso die Zahlen und die Buchstaben mittels Cricut - aus Spiegelkarton. Für das 'Fenster' im Bereich Geburtstagskuchen-Bausatz habe ich noch einen Rahmen aus geschnitten. 
Die Seiten der Box noch mit Designpapierstreifen beklebt und vorne einen Halbkreis ausgestanz, damit sich der Deckel leichter öffnen lässt.
Das 'Herzlichen Glückwunsch' habe ich auf Vellum gedruckt,
mit zwei Halbperlen versehen und aufgeklebt.
Als Geschenk gab es ein hübsches Tuch und eine passende Halskette.

Morgen kann ich dir noch Bilder von ausgefallenen Goodies zeigen - also eigentlich nur noch von einem. Der Rest musste ganz schnell aus dem Haus ;)




Donnerstag, 13. November 2014

Herrenpudding

. . . schmeckt einfach nur göttlich!
Den hab ich schon soo oft und auch in großen Mengen, wie hier zubereitet.
Dieser war zum runden Geburtstag meines Mannes, für seine Arbeitskollegen.
Und der Pudding war diesmal wirklich besonders gut gelungen.

Das Rezept habe ich hier versechsfacht.

Ich nenne es dir hier in einfacher Variante:

Zutaten:
  • 500 ml Milch
  • 2 Eßl. Zucker
  • 2 Eßl. Rum
  • 1 Eigelb
  • 1 Pck. Bourbon Vanillepuddingpulver v. Dr. Oe.
  • und ein gehäufter Tl. desselbigen.
Pudding nach Anweisung kochen und erkalten lassen. Eigelb und Rum gleich mitkochen.
Darauf achten, dass sich keine Haut bildet.

2 Becher Sahne mit 2 Sahnesteif und 1 Eßl. Zucker steif schlagen. 
Anschließend unter den Pudding heben. Der Pudding muss nicht mit der Sahne glatt gerührt werden. 

Von einer  200g-Tafel Kaffee-Sahne-Schokolade (die von dem Laden mit blau-weißer Werbung, mit A... beginnend) mit einem Sparschäler (habe hier die geriffelte Seite von dem Sparschäler der bekannten Kunststofffirma genommen) kleine Röllchen abhobeln. Die Schokolade sollte dabei Zimmertemperatur haben. Bei der großen Menge wie auf dem Bild muss man schon 2 Tafeln haben, weil die Schokolade natürlich auch immer wieder zwischendurch bricht. Bis vor einiger Zeit habe ich Blockschokolade gerieben, aber diese schmeckt viel besser und sieht in Röllchen gehobelt auch noch sehr schön aus. 
Ich wünsche dir
Gutes Gelingen und guten Appetit




Mittwoch, 12. November 2014

Hilfe - Problem

Wer kann mir helfen?
Bisher konnte beim Anklicken eines Bildes gleich die ganze Bilderserie eines Posts angesehen werden. Es öffnete sich quasi ein interner Tab.
Beim heutigen Post öffnen sich die Bilder vergrößert in einem neuen Tab. Ich hatte dieses Problem schon einmal und konnte es ändern. Ich kann anstellen was ich will, ich weiß es nicht mehr und bekomme es nicht hin.
Wer weiß Rat?
Lieben Gruß Ulrike 

Glückwunsch zur Hochzeit mit Rosentraum *2

Diesmal zur Silberhochzeit. 
Mit einem Blick auf meinem Blog hat sich ein Pärchen, 
welches eine besondere Karte zur Silberhochzeit verschenken wollte, 
für die im letzten Post gezeigte Box/Karte mit einem Rosenbouquet entschieden.
Etwas im Design/den Farben verändert sah sie dann am End so aus.
Unten rechts sieht man auch diesmal ein Bild von der Borde, 
von der ich im letzten Post ja vergessen hatte sie abzulichten... 
Lediglich ein anderes Design.

Unter den aufgeklappten Seiten stehen wieder die netten Sprüche.
Links siehst du jeweils die obere Ansicht.

 Das Geld war auch hier wieder zu Herzen gefaltet 
und auf die einzelnen Boxen/Torten verteilt.
Darunter befand sich die schöne Papierwolle von Imme.
Das mit dem Einpacken war dann gar nicht so einfach. 
Eigentlich ist die Box ja schon Verpackung für sich. 
Ich habe mich dann für die obere Kante an einer Seite entschieden.
Sorry dafür, dass es immer noch nicht klappt mit dem Kommentieren bei dir, auf deinem Blog. Meine Gesundheit lässt mir so wenig Freiraum, dass ich froh bin, ab und an überhaupt noch etwas basteln, ja und auch im Haushalt arbeiten zu können. Tagsüber sind es aktuell nur max 3 Std, die ich überhaupt in der Lage bin mich halbwegs fit zu bewegen. Ansonsten hält es mich vorwiegend in der waagerechten . . . 

Ein paar Bilder habe ich aber noch ;
Während der ein oder andere Blogger weihnachtliche Basteleien postet, kann ich halt momentan nur 'Olle Kamellen' posten ;) Aber auch schön . . .

Hab noch einen schönen Resttag.



Dienstag, 12. August 2014

Glückwunsch zur Hochzeit mit Rosentraum *1

Für letzten Samstag hatte ich die ehrenwerte Aufgabe diese 'Karte', die für das gleiche Brautpaar zur standesamtlichen Trauung war, zu toppen. Die Explosionbox oder 'card in a box' hatte vor einigen Monaten sehr großen Anklang gefunden.
Nun stand also die kirchliche Trauung an.
Während ich oft für Karten zu besonderen Anlässen, wie eben eine Hochzeit, viele schöne Ideen habe und diese dann wieder verwerfe, hatte ich hier gleich eine bestimmte Vorstellung, die ich auch 1:1 umsetzen wollte.

Sieben Pärchen, incl. meiner Tochter & Freund, wollten eine Karte mit integrierter Möglichkeit Geld zu verschenken. 

Die folgenden Bilder zeigen nun eine Explosionbox, die, als sie am Samstag überreicht wurde, wirklich eine Explosion ausgelöst hat. Brautpaar und Gäste und auch die am Geschenk beteiligten Pärchen waren sprachlos. Ich werde ja immer sehr gelobt für all meine Kreationen. Aber: Noch nie habe ich sooo viel überschwängliches Lob und Anerkennung bekommen. Da hat sie sich wirklich selbst übertroffen und die Karte ist zum niederknien, lauteten u.a. die Komplimente, die meiner Tochter für mich mit auf den Weg gegeben wurden. Fazit: Karte zur standesamtlichen Trauung definitiv getoppt ;-)

Gestaltet war sie in den Farbtönen Creme, Bordeaux mit Perlglanz, Rosenholz und Altrosa (alle PP mit genarbter Struktur).
Für die Sprüche hatte ich zufälligerweiser ein DIN A4 Tonpapier (160g/m²), dass auch einen ganz blassen altrosa Farbton hatte. 

Zu meinem großen Bedauern hab ich mal wieder bei ungünstigem Licht fotografiert und die Seitenansicht total vergessen. Vllt. kann ich dir noch das ein oder andere Foto nachreichen. (Ich muss mir dringend eine Fotobox zulegen...)

Die Box ist insgesamt quadratisch und hat eine Größe von 21x21cm.
Für die Deckelgestaltung, sprich Schmetterlinge, Bordüren, Buchstaben, ja und auch für die Rosen, habe ich meine Cricut und die Cartridge 'Art Philosophy' zur Hilfe genommen. 
Die Rosen schneidet die Cricut schneckenartig aus und ich muss sie dann ganz eng aufdrehen um sie in Form zu bringen. 
Schau mal hier wird es ganz gut erklärt. Dieses dort gezeigte Einsatzmodul (Cartridge)habe ich auch verwendet.
So sieht also der Deckel der Box aus.
Auf dem folgenden Bild 'die (Rosen)Explosion', die das Innenleben der Box zeigt.
Aus einem 63x63cm großen Stück cremefarbenem Tonkarton (260g/cm²) habe ich die 21x21cm großen Ecken ausgeschnitten und die mittl. Linien gefalzt. Die übrig gebliebenen Ecken/Seitenstücke habe ich auf 20x20cm geschnitten, mit einer Falzlinie versehen und Innenkante auf Innenkante aufgeklebt. Darunter befinden sich die Sprüche und Glückwünsche.
Für die 3stöckige Torte habe ich jeweils 6cm hohe Dosen kreiert. Die Deckel haben eine Tiefe von 3,5cm.
Die Dosen haben einen Ø von 16 cm, 12,5 cm und 10 cm.
Alle Deckel habe ich noch mit einer hübschen PP-Bordüre in Altrosa versehen.
Bei der Verzierung für die Laschen/Klappen, die die Sprüche abdecken, habe ich 2 große Doilies und 2 Layer mit Herzen mittels Cricut geschnitten und auch diese hier und da mit Halbperlen verziert.
Leider - leider - leider :´-(  . . . 
 . . . habe ich vor dem Ablichten nicht beachtet, dass die Dosen gar nicht wieder richtig aufeinandergestellt waren. Ich habe nämlich die drei Dosenböden mit mehreren Klettpunkten versehen, so dass man sie einzeln abnehmen kann. In den Dosen befand sich das Geldgeschenk.
Die mittl. Dose musste noch etwas nach rechts und die obere etwas nach links.
Ich war abgelenkt, weil plötzlich die Speicherkarte voll war und ich noch einige Fotos löschen musste. Was löscht man dann, wenn man (immer noch ohne eigenem PC) sich nicht sicher ist, ob sie schon in Picasa gespeichert sind...
So entstehen dann 'husch husch gedankenlos-Fotos'.
Die Rosen waren also im Schweif angebracht und auch so, dass sich alles auseinander nehmen ließ ohne das Rosenbouquet zu zerstören.
S e l b s t v e r s t ä n d l i c h  ist das Geschenk mit korrekt/perfekt 
übereinander gestellten Dosen überreicht worden. 
Ein aus 1,5 cm großen Blüten gestaltetes Herz und zwei kleine Rosen 
zieren den Deckel der obersten Dose, der Rosentorte.
Alle Blüten und Rosen habe ich mit Halbperlen versehen.
Geld zur Hochzeit sieht in zu Herzen gefaltenen Geldscheinen besonders schön aus.Unter die Geldherzen habe ich jeweils Papierwolle von Imme  gefügt. 
Die Sprüche/Aphorismen und Glückwünsche im Einzelnen.
Unterlegt mit PP in Herzchendruck, das farblich perfekt gut zum Gesamtdesign passt.
 
Von der Außenseite der Box habe ich im Moment nur ein Foto, welches vom Geschenketisch aus geschossen wurde. Auf der altrosa Herzbordüre unten ist noch ein Transparentstreifen mit dem Aufdruck
'Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit' in versetzten Textfeldern über- und untereinander.

Ich hoffe, dass ich noch ein perfektes Rosentortenfoto 
nachreichen kann ;-o




Staatsexamen

Bei uns in der Familie geht momentan der 'Laptopteufel' um. Einer nach dem anderen defekt und zur Reparatur. 
Die Gestaltung dieses Kartenalbums liegt schon 2 Monate zurück.

Ein Staatsexamen ist schon ein ganz besonderer Abschluss nach einem Studiengang. 
In Göttingen war an Fronleichnam kein Feiertag und so fand an der Uni eine letzte Prüfung statt - Staatsexamen und nun Zahnärztin. Eine tolle Leistung.
Anlässlich dieses besonderen Ereignis wurde bei mir eine lila Karte bestellt.
Eine Farbkombi bzgl. des Papiers hatte ich relativ schnell zusammengestellt. Die Auswahl an passenden Sprüchen war da schon weitaus schwieriger. Also fix das ein oder andere aus dem www rausgesucht und ein Kartenalbum gestaltet.
Zwischen die einzeln gestalteten Seiten habe ich starkes Transparentpapier gefasst.
 
 
  
 
Für die Unterschriften der Mädels(Gratulantinnen) habe ich diese Seite vorbereitet.
Verschiedenene Zähne als dezenten Untergrund.
An die (Papier-)'Zähne' wollten die Gratulantinnen Geld fixieren.

Komplett verpackt war es in einer geteilten Box, . . .

 . . .die dann verschlossen so aussah.
 

Heute Mittag folgt noch ein Post und dann darfst du dich dann auf etwas gaaanz besonderes freuen.
Es folgt ein Rosentraum . . .



Donnerstag, 5. Juni 2014

Wenn hinten die Null steht, fühlst du dich wie neugeboren!

(Grafik Werkstatt)

Nach pink, lila & rosa - jetzt etwas sommerlich Buntes.
Schade nur, dass meine Kamera und ich einfach nicht d'accord sind, so dass ich dir nicht die reellen Farben via Foto zeigen kann. Sie sehen hier z.T. recht grauslig aus.
C'est la vie.

Nun zeige ich dir also ein Kartenalbum in sommerlich frischen Farben.
Leinenstruktur-Cardstock in cremegelb - lachsorange - leuchtend rot - lichtblau - apfelgrün & dazu, farblich passend, verschied. Designpapiere. 

Auf dem Schachteldeckel schnell mittels Memory Box Stanzform Large Circle Burst (9,4cm) und meiner Sizzix eine schöne Umrandung für die 70 gestanzt und auf rotem CS aufgenäht. 
Die Zahl '70' hat mir meine Cricut ausgeschnitten. Und zwar in 3-facher Ausführung. Die einzelnen Zahlen aufeinander geklebt, bringen die '70' im Circle schön zur Geltung. Auf dem Foto kannst du anhand des kleinen Schattens erkennen, dass die 70 erhöht ist.
Den Schriftzug 'Glückwunsch' habe ich in Word kreiert und auf starkem Transparentpapier ausgedruckt.
       
     Die Schachtel hab ich mit Öffnung nach links gefalzt.
Größe 12x18x2,5cm
Gebunden ist das Album mittels 'Japanischer Stabbindung'.
Bella, von bellas papiertraeume, hat dazu eine perfekte Anleitung in Wort & Bild.
      Und dann siehst du noch eine Blüte, bei der die 'Blütenblätter' einzeln geklebt werden.
Mein erster Versuch. Die nächste Blüte wird besser ;).
Der rote Streifen ist aufgenäht und der ausgedruckte Schriftzug mit eingefasst.
        Desweiteren schmückt dieses Album ein Kronkorken-Button
ebenfalls mit 3-fach aufeinander geklebter '70'.
Zusammengehalten wird das Album von einer kleinen 13 mm Maulklammer.
Das Geburtstagskind ist eine Wirtin und deshalb fand ich die Variante 
mit dem 'aufgehängten Namensschild' eigentlich ganz nett.
        
        Ansonsten wieder einige Seiten mit netten Sprüchen und
        mittels Cricut ausgeschnittenen Motiven/Dies.
        
        
        
        
        
        
          
         Die Farben werden hier sehr schlecht wieder gegeben.
        
       Zum Schluss noch ein paar nette Worte und die Glückwünsche.
        
Ich wünsche dir einen schönen Tag.

Ƹ̴Ӂ̴Ʒ

Mittwoch, 28. Mai 2014

Glückwunsch zur Hochzeit

Für dieses Pärchen sollte ich eine nicht ganz so aufwändige Karte basteln, bat mich meine Tochter ;)
Die standesamtliche Trauung liegt schon einige Zeit zurück und wurde kürzlich in lockerer Atmosphäre mit Freunden und Bekannten nachgefeiert.

Wie schon bei dieser Hochzeitskarte, war auch hier noch eine Verpackung/Schachtel für ein Kochbuch dabei. Habe allerdings nur ein Foto von der Schachtel, keines vom Kochbuch.

Edit:
Das Brautpaar habe ich mit meiner Cricut 2x ausgeschnitten. 1x aus cremefarbenem CS und 1x (in gleicher Größe) aus festem Transparentpapier. Buchstaben und Herzchen 'Dies' ebenfalls mittels Cricut.
Die Schriften auf den Karten sind bei mir fast immer gedruckt. Selten gestempelt. Ich finde es individueller und kann so mit Schriften und deren Größen in Word spielen und alles so machen wie es mir gefällt. Es gibt so viele schöne Schriftarten zum freien Download.
 Natürlich habe ich auch den Umschlag für die Karte aufgehübscht.
Und hinten nur mit einem kleinen Schmetterling versehen.
 Diesmal stimmt auch der Farbton wieder nicht so ganz.
Hier und da mag meine Kamera kein 'Fuchsia'
 Du siehst, hier war das Licht zum Fotografieren besser 
und die Farbe einigermaßen zu erkennen.
Das Glückwunsch zur Hochzeit ist grau gedruckt und nicht hellblau ;)
Ich habe das Deckblatt auf festem Transparentpapier gestaltet.
Die Karte von innen mit ein paar Schmetterlingen 
und einem Herzchen'Die', wie gesagt, mit meiner Cricut geschnitten.
Einige Glitzersteinchen drauf und den schönen Stempel von 
Butterer 'Herzen mit Schleife'. Ich hab ihn von hier.
Der Gruß befindet unter der Lasche.
Einen schönen Mittwoch wünsche ich dir.
Ƹ̴Ӂ̴Ʒ