Kreativität heißt. . .

. . .erfinden, experimentieren, Risiken eingehen, Regeln brechen, Fehler machen und Spass haben.
(Mary Lou Cook)




Dienstag, 11. September 2012

Mein Schwesterherz . . .

. . . hat am Samstag ihren 50.Geburtstag gefeiert.

Natürlich wollte ich auch ein wenig zur Tischdeko beitragen.
Mit Sonnenblumen und blauen Tischdecken war auf deren Gartenterrasse unter einem schützenden Zelt eingedeckt.
Die Gastgeschenke mit der Schiebetechnik, die die liebe Bella mit ihrem superschönen Blog, den sie tägl.neu mit außergewöhnlichen Posts bestückt, hier gezeigt hat, sollten es sein.
Ich habe mir Ritter Sport-Schokowürfel besorgt und mir entsprechend die Maße für die Schiebebox errechnet. Die Technik, die man im WWW für Karten ersehen kann, hab ich mir für die Schiebeboxen, mit Blick auf Bellas Fotos, selbst errechnet. Bella hatte, so habe ich unter den Kommentaren bei der Frage bzgl. d.Anleitung gelesen, an Google verwiesen (über Google findet man aber leider keine Anleitung). Es ist ihre eigene Kreation.
Außer der Blüten und dem Folder zum Herausziehen des Schokowürfels, ist alles mit Hilfe meines Hebel-Papierschneiders entstanden. Für die Blüten habe ich wieder meine Cricut mit der Kassette 'Mother`S Day Bouquet' arbeiten lassen. Für den Folder die gigantische Cartridge Artiste s. Handbuch hier und hier.
Nach Betrachten der Fotos, die Bella erstellt hat, 'Handmaß/Finger-halt hin-Maß genommen (wie Frau das eben macht, wenn sie keine genauen Angaben hat *lach*)und geradewegs drauf los geschnippelt. Nicht nur der Prototyp ist mir sofort gelungen, auch die Familienbegutachtung fiel positiv aus. Hab mir dann aber doch erst noch genaue Maße für die einzelnen Teile aufgeschrieben.  So konnte ich dann zur Papierwahl schreiten. Alles in blau. Zum Aufhübschen der Blumen hab ich jeweils noch ein Brad aufgesetzt.
Davon 24 Stück erstellt und, wie meine Familie, meine Schwester und deren Gäste, war ich begeistert.
Allerdings hab ich, wie schon erwähnt, keine Ahnung wie Bella sie erstellt hat, aber die Boxen waren doch wesentlich zeitaufwendiger als zunächst gedacht. Am Ende fand ich es auch, was die unterschiedl. Papiere angeht, fast ein wenig 'too much'. So würde ich sie auch nicht noch einmal machen.
Aber seht selbst und sagt, was ihr dazu meint.

Hier, beim letzten Bild, ein Blick in die Box. Wie ihr sicherlich schon wisst, verwendet man, um ein Hin- und Herschieben zu erreichen, einen Streifen eines Folienbeutels(Gefrierbeutel).

Auf Wunsch erstelle ich gerne eine Anleitung mit Maßen und Schritt für Schritt Anleitung mit Fotos.
                          რრრრრრრრრრრრრრრრრრრრრრრ
Neben einem hübsch eingepackten Muffin-Maker (leider kein Foto), gab es noch eine Karte mit Umschlag und Sonnenblumen-Banderole für eine Handmade-Halskette, die ich noch besorgt hatte. Ja, und dann noch eine selbst erstellte CD mit einem Video, in einer schön kreierten Verpackung, die aber unbedingt einen gesonderten Post verdient.

Die Schmuckverpackung besteht aus einer Karte mit Umschlag. Beides komplett mittels Cricut und Cartridge Artiste. Der Karte habe ich noch eine Art Aufhänger angefügt und hinten einen Banner als Wunscherfüller aufgeklebt, um noch einen kleinen Schein bei zu legen.
Die Sonnenblume besteht aus 9 einzelnen Blüten, in den Größen 6, 6,5 und 7cm.
5 von den 6,5cm-Blüten versetzt zusammen legen, dann 2x 7cm von unten versetzt anlegen und die beiden 6cm-Blüten obenauf. Mittig einen braunen Kreis kleben und die Blütenblätter auffechern, um der Sonnenblume Volumen zu verleihen. Zusammen mit zwei einfachen lindgrünen Blättern auf eine Banderole geklebt, wird diese dann zur Deko für den Umschlag. Mit ein paar Strasssteinen und einem Etikett (ebenfalls Cricut-Schnitt) mit den gestempelten Worten 'Schön, dass es dich gibt' aufgehübscht, war es dann eine recht nette Verpackung.


(Um euch diese Fotos hier zu zeigen bin ich am Sonntag extra noch einmal zu ihr hin gefahren, da ich, vor lauter Hektik, nicht ein Foto von den Geschenken usw. erstellt habe. Die Geschenkebox hat den Abend überstanden und war noch halbwegs fotogen. Eine Sache habe ich dann dabei aber trotzdem vergessen . . . die CD-Box)
                                   რრრრრრრრრრრრრრრრრრრრრრრ
Ich hoffe, ich habe alles gut verständlich erklärt. Leider gelingt es mir selten, ein 'In der Kürze liegt die Würze'-Post zu erstellen. Aber es bleibt ja Jedem selbst überlassen, ob und wie viel er liest.
Nun noch ein ganz herzliches Dankeschön für die lieben Gratulationen zu meinem Award. Ihr seid alle immer so lieb und nett. Es tut immer wieder richtig gut, eure lieben Worte zu lesen. Fühlt euch umarmt.


Ich wünsche euch einen schönen Tag.
Liebe Grüsse Ulrike


8 Kommentare

  1. Liebe Ulrike
    ich komme gar nicht mehr aus dem Stauen heraus, das ist ja wahnsinn was du alles für dein Schwester gewerkelt hast! Wunderschön ist die Schoko-Ziehverpackung geworden, freue mich schon auf die Anleitung! Und die Schmuckverpackung mit der Sonnenblume ist allerliebst!
    Geniesse den sonnigen Nachmittag!
    Liebe Grüsse
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Moin Ulrike,
    wenn schon, denn schon. Natürlich lese ich alles, was du schreibst. Ist doch wohl klar. Du machst dir die Mühe für uns und dann nur den Text überfliegen, nein, das geht gar nicht. Ich bin ganz fasziniert von den wunderschönen Sachen, die du für deine Schwester und ihre Gäste gebastelt hast. Und wie aufwendig, Respekt, du kannst es einfach, liebe Ulrike. Ich finde die Papiere deiner klasse Box üüüüberhaupt nicht too much. Kann ich gar nicht verstehen, was dir daran nicht gefällt. Und deine Geschenkverpackungen sind die Krönung. So etwas Schönes, liebe Ulrike. Die Kette ist ja schön und wie du sie verpackt hast und und und, ich finde keine Worte mehr.Deine Schwester muss total gerührt gewesen sein, über so liebevoll verpackte Geschenke.
    Ich würde mich natürlich auch sehr über eine Anleitung dieser schönen Box freuen. Ob ich sie hin bekomme weiß ich nicht. Sieht gar nicht so einfach aus.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  3. ...was für eine schöne Tischdeko!!! Und auch die Sonnenblume ist der Hammer - gefällt mir sehr und passt ja jetzt gerade ganz toll.

    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ulrike,
    deine Garagenböxli sind herzallerliebst geworden die haben den Gästen bestimmt viel Freude bereitet.
    Zu deiner Frage wegen meinen Körbchen, ja da darfst du dich nicht vertun beim falten. ich habe sie auf der Scored vorgezeichnet und dann nur noch gefaltet. die Löcher mit der Zange gemacht, die dann mit einem Band zusammengezogen und eine schöne Masche gebunden.
    Die Papierdeko mit Supersticki von Aussen und von Innen hingeklebt damit man die Klebeflächen nicht sieht und fertig ist das Körbchen und bereit zum Füllen.
    Liebe Grüsse
    gaby

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ulrike!

    Ja, Deine Sonnenblumen sind "DER HAMMER"!! und die wundervolle Garagenbox erst!! TRAUMHAFT SCHÖN!!! JA, die Anleitung dazu, die hätte ich auch gerne .-)))
    Deine Schwester muss sich wahnsinnig gefreut haben, dass Du für sie sooooo toollle Sachen gewerkelt hast- schön, dass Du für sie da bist!!

    LG
    Domenica

    P.S. Freue mich schon auf Deinen Bericht, wie die Zitronencreme auf dem E-Herd wir!!

    AntwortenLöschen
  6. Danke für deine lieben Worte zu meiner Dankeschön-Box. Die Kaffee-Einzelportionen gibt es im 10-er Pack in jedem größeren Supermarkt und von verschiedenen Anbietern. Viel Spaß beim Nachbasteln!

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Wooow Ulrike,

    Deine Schiebeböxchen sind richtig genial geworden und natürlich ist es schwieriger, wenn man keinerlei Maße und Anleitung dazu hat. Du kannst aber stolz sein, denn Du hast es selbst geschafft, sie zu arbeiten. Auch von der Schmuckverpackung bin ich stark beeindruckt, die Sonnenblume ist der Hammer schlecht hin.

    Du kannst mir Deiner Arbeit mehr als zufrieden sein und ich bin überzeugt, dass sowohl Deine Schwester als auch die Gäste vom Staunen nicht herausgekommen sind !!!

    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ulrike,

    Deine Schenklis für die Gäste sind ja wunderschön geworden. Und weil sich alle gefreut haben, wie Du schreibst, hat sich doch die Arbeit gelohnt. Ohne Aufwand ist ja kaum was zu machen. Wir haben nächste Woche Samstag bei uns Abendessen für 12 Personen und ich überlege auch schon wegen Gastgeschenken und Deko. Ich glaube, ich sollte langsam mal anfangen.
    Das Geschenk für Deine Schwester ist auch wunderschön geworden. Und Deine Texte lese ich immer wieder gern.
    Wenn Du noch eine Anleitung schreiben möchtest, würde ich mich sehr freuen. Ich habe noch nie eine solche Ziehverpackung gebastelt. Ist das kompliziert? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, wie das funktionieren kann.

    Sei lieb gedrückt.
    Liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Besuch und freue mich, wenn du mir mit ein paar netten Worten einen Kommentar spendest.
♥ige Grüsse Ulrike