Kreativität heißt. . .

. . .erfinden, experimentieren, Risiken eingehen, Regeln brechen, Fehler machen und Spass haben.
(Mary Lou Cook)




Mittwoch, 4. Juli 2012

Dose und Rose oder Röschen und Döschen . . .

. . . kann man mein heutiges Produkt nennen.

Ich habe mich mal in der Rosengestaltung mit Papier, wie man sie bei der lieben Annett sieht, versucht.
Es hat mich halt gejuckt. An ihre wunderschön gestalteten Blumen komm ich natürlich bei weitem nicht dran, aber ich hab es immerhin versucht.


Ich habe eine Cartridge für meine Cricut Expression, die, wie ich schon mal erwähnte, nur zur Blumengestaltung ist. Damit hab ich mir dann Blüten- und Rosenblätter erstellt.

Die Blütenblätter habe ich in vier verschiedenen Größen erstellt und zwar von 22 - 26mm.
In drei verschied. Größen 14,18 und 24mm dann die Rosenblätter.Alles habe ich dann mit einem Kugelwerkzeug mittig von beiden Seiten und an den Rändern embossed.
Anschließend habe ich die Ränder der Blüten mit Stempelfarbe in Magentarot eingefärbt.
Auch die Blätter habe ich an den Rändern eingefärbt. Hierbei zunächst mit Olivgrün und dann noch einem Hauch Magentarot.
In der Arbeitsweise bin ich meiner Art Marzipanrosen herzustellen gefolgt. Das hat relativ gut geklappt.
Zum Schluss bin ich hergegangen und habe Spray & Shine auf meine fertige Rose incl. Blätter gesprüht. Das gibt es auch in deutschen Bastelshops (habs hier her, ist aber wohl z.Zt. nicht erhältlich).


Die Dose habe ich komplett mit der Cricut ausgeschnitten.
Sie besteht nur aus einem Teil. Die Falzlinien entstehen mittels eines kleinen Embossingstifts, den ich statt des Messers einsetze, ebenfalls mittels der Cricut.
Dann geht es ans exakte falzen. Alles mit den Fingern. Das zeig ich in den nächsten Tagen via Fotos noch mal etwas genauer. Das ist das "A und O".

Zwei Falzkanten seitlich und fünf an der Bodenplatte werden mit Kleber bestückt (ich habe Doppelklebeband verwendet) und dann, sofern man kein anderes Papier zur Deko verwendet, verklebt.
Ich habe mich für passendes Dekopapier auf der unifarbenen Dose entschieden.
Dazu habe ich bei der Cricut wiederholt die Falzfunktion gewählt und dazu aber das Schneidemesser eingesetzt. Somit habe ich für die prägnanten Stellen, im Bereich der Falzung, alle Dekoteile.
Diese wiederum habe ich, nur für die Seitenteile, an den geraden Kanten um 2mm gekürzt.
Dann alles durch meine beiden Xyron (Xyron150 und Xyron510) genudelt und passgenau aufgeklebt.

Ja und so sieht es dann aus.


Ich hoffe, ich konnte euch wenigstens mit der kleinen Dose heute mal etwas zeigen, was ihr noch nicht gesehen habt.
In dieser haben 3 goldene Schokokugeln Platz.
Und die Rose kommt eigentlich nicht auf die Dose. Das geht schon wegen der Art sie zu öffnen nicht.
Die Fotos sind vom Licht her nicht so toll, da es schon dämmerte, als ich sie geschossen habe.


Habt einen wunderschönen Start in den Tag.

Herzliche Grüsse Ulle



9 Kommentare

  1. Moin, liebe Ulrike,
    wow,wow,wow kann ich da nur sagen. Ich bin überwältigt. Die Box ist der Hammer. Eigentlich zu schade, wenn der Deckel dur diese wunderschöne Rose verdeckt wird. Deine Rose ist super geworden und ich denke, das sieht Annett genauso. Stell´dein Licht mal nicht unter den Scheffel. Super gemacht, liebe Ulrike.
    Ganz liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn was man alles zaubern kann ..smile..das ist dir ausgesprochen gut gelungen ..toll....glg Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ulrike,

    toll, was man mit so viel Technik alles machen kann. Da fällt das präzise Arbeiten viel leichter. Ich quäle mich manchmal schon mit den Schachtelkonstruktionen, weil es mit der einfachen Papierschneidemaschine eben nicht so genau wird. Ich zeichne schon alles mit Bleistift an. Ist aber viel Arbeit. Deine Rose ist auch total schön geworden. Ich freue mich, dass ich Dich so inspirieren konnte. Ich kann mich Heidi nur anschließen: Super gemacht!

    Liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja wunderschön geworden die Dose und die Rose. Phantastisch.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ulrike!
    Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar und ich wünsche Dir von Herzen, dass es Dir gesundheitlich besser geht...!
    Deine Rosen sind wunderhübsch!
    Ich hatte selber lange überlegt, ob ich mir ne Cricut zulege und habe mich nun auch dafür entschieden, da lassen sich ja tolle Sachen mit herstellen! vielen Dank für diese Schönheiten!!
    Alles Liebe, Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ulrike,

    den Ball mit den hübschen Sachen kann ich aber gleich zu Dir zurückschießen, die Box und die Rose gefallen mir ausgesprochen gut! Aber nachdem ich den Link zu Cricut angeklickt habe, musste ich doch schlucken... Vielen Dank, dass Du Dich bei mir als Leserin eingetragen hast, ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim gucken. Wünsch Dir noch einen schönen Abend. Lieben Gruß von Anke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ulrike, kannst Du mir verraten, welche Cartridge Du für die Blumen verwendet hast?
    Vielen Dank schon mal, liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ulrike,

    die Rosen sind super-schick geworden, aber auch die Box ist sehr hübsch.

    LG von Carol

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ulrike,
    die Dose ist wundervoll geworden, sie gefällt mir sehr gut und ist mal eine andere Variante der Boxen.
    ein Röbeli ist die Silhouette Cameo, da sie ein Roboter ist kommt der Name Röbeli als Kosenamen aus dem Wort Roboter.
    ich habe nun auch begonnen nach Weihnachts Cardstock zu suchen und bin schon mal bei buttinettte.ch fündig geworden. in herzliches Dankeschön für deine lieben Kommentare auf meinem Blog

    liebe Grüsse
    gaby

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Besuch und freue mich, wenn du mir mit ein paar netten Worten einen Kommentar spendest.
♥ige Grüsse Ulrike