Kreativität heißt. . .

. . .erfinden, experimentieren, Risiken eingehen, Regeln brechen, Fehler machen und Spass haben.
(Mary Lou Cook)




Donnerstag, 19. Juli 2012

Der Geburtstagskuchen - . . .

. . . Bausatz ist der Sneak von Montag.

Ich habe irgendwo mal im WWW die Anleitung gesehen und mir, so meine ich, auch abgespeichert. Da sie nun aber nicht aufzufinden war, bin ich selbst zur Tat geschritten.Und weil die Möglichkeiten mit der Cricut so vielfältig sind und ich noch längst nicht alle ausgeschöpft habe, musste sie wieder dran.
Ich schwör euch, wenn man immer wieder ausprobiert und macht und tut, geht dies nicht zwingend schneller, als von Hand. Falzen und Kleben muss ich ja, genau wie ihr auch, noch selber. Schade eigentlich, oder?*lach*.

Mein Bausatz hat die gleiche Größe wie die Pralinenschachtel. In fertiger Fassung 15x15cm. Der Rand vom unteren Teil auch 3,5cm hoch und der Deckel 2cm.
Ein braunes und ein creme-gelbes Leinenstrukturpapier ausgesucht, schönes Randdesign von der Cartridge Elegant Edges gewählt und dann los.
Zur besseren Erklärung, wie es aussieht und wie viele Möglichkeiten diese Patrone bietet, hab ich mir grad noch mal einige Minuten Zeit genommen und bin tatsächlich fündig geworden. Es gibt zwar Komplettbilder von dieser Cartridge/Patrone im Netz, aber das erklärt nicht, was ich hier gemacht habe und wie viele Möglichkeiten es gibt. Diese Cartridge bietet einem nämlich die Möglichkeit, etwas zu kreieren, was den Martha Stewart Stanzern nachempfunden ist, d.h., da kann ich mir so einige sparen.

Schaut mal hier (dauert einen Moment und dann runter scrollen - ab Seite 20 auf Deutsch und bebildert): http://www.cricut.com/res/handbooks/ElegantEdges_cw.pdf.
Wen es interessiert, ich geb mal die Seitenzahl und die Features, die ich gewählt habe, an.
Man hat zu jeder Cartridge ein Buch mit den verschiedenen Features, eine Patrone und eine dazu passende Tastaturauflage.

Meine Wahl fiel auf Seite 34.
  • Feature Oblong - schwarzes Symbol(Bild) = Deckel - gewünschte Schachtelgrösse (hier 15cm) + 2x Randhöhe (hier 2x2cm) = 21cm
  • Feature Oblong + Shift-Taste - graues Symbol(Bild) = Unterteil 15cm+7cm(2x3,5cm f.d.Seiten) = 22cm

Hier hat also die Maschine jeweils das komplette Quadrat, welches ich vom Design passend zueinander ausgewählt habe, geschnitten und ich hab es, entsprechend der Randgrösse, gefalzt.


Danach den Rahmen für das Fenster gewählt, den ich mit etwas Abstand zum Deckelrand haben wollte = 13cm. Dafür habe ich ein dünnes Papier gewählt.

Seite 37
  • Feature Oblong Frame - schwarzes Symbol(Bild) - sieht hier quadratisch aus, ist aber rechteckig.

So! Das war das ;)
Nun noch die Platzierung für den Rahmen gewählt, die Mitte entsprechend im Deckel bemessen (Rahmen auf die Rückseite vom Deckel gelegt, an der Unterkante des Rahmens eine gerade Linie gezogen, von Ecke zu Ecke kross markiert und so die Mitte erstellt).
Dann ...

          an der Maschine den CenterPoint gedrückt (schlaues Maschinchen ;)
und ...

  • das gleiche Motiv nochmal mit der Shift-Taste - graues Bild - geschnitten und dabei Raffinesse   angewandt (hier fängt nämlich die Maschine in der Mitte (den Kreis zuerst) an zu schneiden, weil ja kein Eck-Motiv da ist (bis man das mal alles raus hat...puh - das dauert auch).

Als die Mitte geschnitten war, schnell die Stop-Taste gedrückt und somit war das Loch passend im Deckel.
Mittels Doppelklebestreifen Klarsichtfolie in "Fenstergröße" angebracht. Fast fertig!

Das Inlay der Box findet man auf Seite 38 wieder
  • Feature Oblong - schwarzes Bild - Schachtelmaß + 2x die Höhe der "Brücke"/des Stegs = 19cm und dann CUT


Puuh...
Hört sich Mega kompliziert an . . .
. . . ist es auch *lol*, wenn man es noch nicht weiß.
Ne ne - halb so wild. Übung macht halt den Meister ;)

So, was noch...

Seht selbst. Ihr wisst ja, was sonst noch so zu so ´nem Bausatz dazu gehört.


Sprüchlein am PC geschrieben (war als Notiz auf dem Desktop) und ausgedruckt.
Die Küchlein hab ich vor einigen Tagen auch bei A..i entdeckt, als Schokokuchen und Caramell.
Weil ich hier die Farben schöner fand, als das in Lila, hab ich mich für Schoko entschieden. Lt. meiner Familie schmecken diese Küchlein sogar noch besser.


Und wenn ich mich dann mal irgendwann darauf verlassen kann, dass Drucker, PC, Blogger (unterlegt mir immer wieder was in weiß) und was weiß ich noch so, reibungslos funktionieren, klappts auch mit den Versprechen und mehr Posts . . . Übel ist, dass an den PC´s der restl. Fam.-Mitglieder, die von mir ausgewählten Schriften nicht vorhanden sind.
Hat jetzt halt doch wieder 3Tage länger gedauert, als geplant. Dabei war die Box schon letzten Freitag fertig...



Ich bin jetzt nicht nur schon wieder gespannt, sondern freu mich auf eure Kommentare hierzu.Ganz liebe Grüsse Ulrike

14 Kommentare

  1. Liebe Ulrike,

    schön zu sehen, wie fleißig Du bist und welche schönen Ideen Du hast. Die Formen, die Du mit der Cricut geschnitten hast, sind wunderschön geworden. Klasse, dass Du so mit diesem Gerät umgehen kannst. Danke, dass Du uns hier so viele Bilder zeigst. Da kann man sich richtig was vorstellen.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Annett

    AntwortenLöschen
  2. Hast du dir ja schön ausgedacht und gewerkelt.
    Gefällt mir.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ulrike!
    Da kann ich erst mal nichts weiter sagen als "WOW" und "DANKE" für Deine Tipps. Die muss ich mir in Ruhe zu Gemüte ziehen, richtig toll!
    Danke Dir auch für Dein liebes Angebot, das nehme ich gerne an, ich neige leider dazu, mir Anleitungen nicht durchzulesen. Ich setze mich ran und ärgere mich dann, warum ich einiges nicht hinbekomme....
    Noch mal vielen Dank für Deine Profi-Tipps,
    liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Habe deinen netten Kommentar erst jetzt auf meinem Blog entdeckt und habe so zu dir gefunden. Toll, was du dir da immer ausdenkst und klasse, dass du auch so ausführlich beschreibst, wie du das herstellst. Du bist auf alle Fälle bei meinen Favoriten gespeichert!
    LG
    Renate

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    die Schachtel ist ja sowas von klasse geworden!!!! Und wie viel Mühe dur dir mit den Bildern und den Beschreibungen gemacht hast, einfachsuper!
    Liebe Grüsse
    Ivi

    AntwortenLöschen
  6. Hätte ich nieeee erraten aber toll ist sie geworden ...glg Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ulrike,

    das ist ein toller Geburtstagskuchen-Bausatz geworden, mir gefällt die Blüte und der Spitzenrand sehr gut. Danke für´s Zeigen und lg von Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ulrike,
    lieben Dank für deinen Kommentar auf meinem Blog.
    jetzt mußte ich ja doch mal bei dir vorbei schauen und muss sagen, du machst tolle Sachen.
    Auch dein Geburtstagskuchen Bausatz ist toll(das Original ist übrigens von Miri-d )
    Und noch eine Frage wo bekommt man denn diese lustigen Vogel Brads her?
    So und jetzt trag ich mich als Leser bei dir ein.
    ganz viele liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ulrike,

    Deine Verpackung ist Dir wunderbar gelungen und gefällt mir ausgezeichnet gut.

    Da ich selbst schon einige Jahre die Cricut besitze, weiß ich um ihre Leistungen, die ich absolut nicht mehr missen möchte. Ich verwende sie sehr viel und sehr oft. Und je öfter man sich damit befasst, umso mehr kreiert man auch selbst. Ich bin ebenso grad an einer Box dabei und es macht zudem auch noch viel Spaß !!!

    Herzliche Grüße Renate

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Ulrike,
    wow...die ist ja mit viel Liebe und Energie gemacht von Dir.
    Die Farben finde ich sehr schön....das ist eine klasse Geburtstagskuchen-Überraschung :o)

    liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ulrike! Tolle Idee und Umsetzung - und danke für dein liebes Kommentar auf unserem Blog;0)) Bei Gelegenheit wirds mal nachgebaut! Liebe Grüße und schönen Abend Julia

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ulrike,

    auch ich finde sowohl die Idee als auch die Umsetzung klasse!!

    schau doch bitte am 10.08. auf meinem Blog vorbei- da gibt es was für Dich...

    LG
    Domenica

    AntwortenLöschen
  13. deine Version des Geburtstagsbausatzes gefällt mir sehr gut. Davon kann frau nie genug haben, die gehen schnellen weg, als dass sie nachgemacht werden :-)
    Ja die cricut...das ist eine tolle Erfindung, aber kleben und falzen müssen wir trotzdem nocht *lach*
    habe einen schönen Tag mit lieben Grüßen
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich danke dir für deinen Besuch und freue mich, wenn du mir mit ein paar netten Worten einen Kommentar spendest.
♥ige Grüsse Ulrike